Zurück
Vor
Stempel-Set "Do-It-Yourself" zum Selbermachen
 
 
 

Stempel-Set "Do-It-Yourself" zum Selbermachen

Hersteller Sonstige Hersteller

Artikel-Nr.: 322010

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

14,60 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Stempel-Set "Do-It-Yourself" zum Selbermachen"

Eine komplette kleine Werkstatt

Sie können sich von jedem beliebigen Motiv (Logo, Kinderzeichnung, Abbildung aus Buch oder Zeitschrift, gerastertes Foto etc.) einen individuellen Stempel fertigen.

Sie benötigen:

  • Eine Laserkopie oder Laser Ausdruck des Motivs (Fotos gerastert)
  • Ein Bügeleisen
  • Tageslicht (oder eine UV-Lampe wie Gesichtsbräuner, Höhensonne etc.)

Alles weitere ist im Lieferumfang enthalten:

  • Alles für bis zu 3 Stempel
  • 3 Stempelgriffe: klein, mittel, groß
  • Belichtungs-Röhre (wird aus der Verpackung gebaut)
  • Frei aufteilbare Stempelgummifläche
    6 x 8,3 cm
  • 4 x rote Negativ-Folie
    zum Abnehmen des Motivs
  • Pinsel zum Spülen 

Adventure-Caching Praxis Test:

Es macht einen Riesenspaß, den Stempel Schritt für Schritt selbst entstehen zu lassen. Wir empfehlen erst mit einem kleinen Stück zu testen und Erfahrung zu sammeln was Belichtung und Entwicklung angeht, bevor man einen großen Stempel anfertigt. So bleibt genügend Stempelgummi übrig, falls beim ersten mal etwas schief geht.

Das Ergebnis hat uns überzeugt, der Stempel liefert ein sattes Stempelbild, das der Vorlage voll entspricht. Auch gerasterte Fotos sind sehr gut auf dem Abdruck zu erkennen.

Sollte etwas nicht wie erwartet funktionieren, melden Sie sich bitte bei uns, wir helfen gerne und finden in jedem Fall eine Lösung. :)

 

Weiterführende Links zu "Stempel-Set "Do-It-Yourself" zum Selbermachen"

Weitere Artikel von Sonstige Hersteller
 

Kundenbewertungen für "Stempel-Set "Do-It-Yourself" zum Selbermachen"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 6 Kundenbewertungen)
 
 
Von: Leslie 09.01.2013 19:36:54

Die rote Folie ist wirklich der Horror. Egal wie man sich spielt mit Temperatur, Druck und Dauer, dass Ergebnis ist immer gleich schlecht. Keine Ahnung, welche Tricks da bei der Sendung-mit-der-Maus (Anleitungsvideo) angewendet wurden, aber "kinderleicht" kann die Umsetzung wirklich nicht sein.

 
Von: Jasmin 24.02.2012 13:38:01

Ich habe die Anleitung sehr akribisch verfolgt, die Vorlage gewissenhaft aufgebügelt, den Stempel bei wolkigem Himmel gemäß der Tabelle belichtet, doch leider ist das recht einfache Motiv nach dem Abspülen kaum zu erkennen, eine Linie ist völlig verschwunden und die Schrift nicht lesbar. Schade, da es doch recht zeitaufwändig war, weiß ich nicht, ob ich noch einen Versuch starte.

 
Von: Sabrina 13.01.2012 00:54:49

Ich habe mir das Set nicht gekauft, weil ich evtl. Geld sparen wollte, sondern weil ich den Spaß daran haben wollte mir meinen eigenen Stempel zu basteln.

Auf meinem Schreibtisch lagen die Vorlagen schon parat als das kleine Päckchen ein trudelte, und schon ging es los.
Ich hatte wie meine Vorschreiber auch am Anfang das Problem mit der Folie das ich kein negativ bekomme. Nach 2 Versuchen habe ich mir die sehr gut beschriebene Anleitung nochmal vorgenommen und gemerkt das man keinen Ausdrucke von Tintenstrahldrucker nehmen kann sondern welche von einem Laserdrucker nehmen muss. Also ab in den nächsten Buchladen eine Kopie machen lassen und ab nach Hause. Jetzt lief alles wie am Schnürchen und ich habe jetzt 2 sehr schöne und gute Stempel. Mit meiner UV-Lampe hat es auch alles gut geklappt.

Ich war sehr positiv überrascht, dass auch feine Konturen so gut zur Geltung kommen und es überhaupt damit geklappt hat.

Mein Fazit an alle bei denen es nicht geklappt hat:
- die Anleitung sehr gut lesen
- und dann auch genau das machen was auch drauf steht ;)

Ich hoffe ich kann hier einigen den Mut geben sich dieser Sache mal anzunehmen.

Viel Spaß damit
Sabrina

 
Von: ADVENTURE-CACHING 30.11.2011 13:57:25

Aufgrund der Rezension mit einem Stern haben wir ein Stempelset aus aktuellem Lagerbestand noch einmal eingehend geprüft. Alles funktionierte bestens. Bitte achten Sie beim Bügeln darauf, ein Blatt Papier über die rote Folie zu legen. Und sollte einmal etwas nicht wie erwartet funktionieren, melden Sie sich bitte bei uns, wir helfen gerne und finden in jedem Fall eine Lösung. :)

 
Von: Günter 24.11.2011 19:11:24

Schon beim Lesen der Beschreibung hatte ich so meine Zweifel, das aus den ganzen Teilen letzendlich ein Stempel wird. Ich habe extra, wie vorgeschlagen, mit kleinen Stücken der Folie zunächst versuche gemacht. Leider ist es dabei geblieben, nach dem vierten Versuch war die Folie hin und verbraucht und der Rest des Stempelsets leider über.
Mein Rat, lieber einen fertigen Stempel irgendwo anfertigen lassen, auch wenn er vielleicht etwas mehr kostet.

 
Von: Tobias 07.08.2011 16:24:30

Hat überhaupt nicht funktioniert; schon im ersten Schritt (Bügeln) wellte die sich bei allen Versuchen die rote Folie, so dass die Farbe nicht mehr an dem Toner haften blieb. Egal wie wir bügelten (kurz, lang, heiß, warm), immer das gleiche Ergebnis.

Wir haben jetzt bei einem Internet-Stempelversender einen vernünftigen Stempel nach eigener Vorlage bestellt - und der ist billiger als das Selberbaukit hier.

Sorry, das Ding taugt gar nichts.

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen